Skip to main content

Extremitätengelenke. Manuelle Untersuchung und Mobilisationsbehandlung für Ärzte und Physiotherapeuten
Jochen Sachse, Gabriele Harke, Wolfram Linz

Basierend auf Jochen Sachses Standardwerk, wurde die neue 8. Auflage komplett überarbeitet. Entstanden ist ein noch übersichtlicheres, didaktisch hervorragendes Fach- und Lehrbuch.

  • Alles drin: Informationen zur Biomechanik, Anatomie und sowohl zur physiologischen als auch pathologischen Gelenksbeweglichkeit
  • Gut erklärt: Wichtige Untersuchungs- und Behandlungsmethoden strukturiert dargestellt
  • Gut zu lernen: 240 detailgetreue Abbildungen mit Beschreibungen helfen, Ausgangsstellungen, Positionen und Grifftechniken Schritt für Schritt zu lernen und sicher auszuführen. Mit klinischen Beziehungen!

Wirbelsäule. Manuelle Untersuchung und Mobilisationsbehandlung für Ärzte und Physiotherapeuten
Karla Schildt-Rudloff, Jochen Sachse, Gabriele Harke

Das Buch zeigt die richtigen Techniken für eine erfolgreiche, qualitätsgerechte manuelle Therapie der funktionsgestörten Wirbelsäule, der Rippen und der Kiefergelenke. Es beinhaltet auch alle manualmedizinischen Funktionsuntersuchungen der einzelnen Wirbelsäulenabschnitte, des Beckens, der Rippen und der Kiefergelenke.
Detailliert werden die schmerzgezielten Entspannungstechniken und die segmentale passive und aktive Mobilisation dargestellt.
Kurzdarstellungen der funktionellen Anatomie und der reflektorischen Phänomene erleichtern das Verständnis.

Neu in der komplett aktualisierten 6. Auflage:

  • Zusätzliche Fallbeispiele für maximales Verständnis
  • Zahlreiche neue Fotos, die genau zeigen, wie es geht
  • Viele klinische und praktische Hinweise

Janda Manuelle Muskelfunktionsdiagnostik - Theorie und Praxis Ulrich Smolenski, Johannes Buchmann, Lothar Beyer

Die Muskelfunktionsdiagnostik dient der Überprüfung der Funktion einzelner Muskeln oder Muskelgruppen hinsichtlich Kraft, Spannungsverhalten und Schmerz. Ob Arzt oder Physiotherapeut: Dieses Buch zeigt, worauf es ankommt.

Völlig neu und dem heutigen Wissensstand angepasst ist der theoretische Teil mit Physiologie, Pathophysiologie, klinischer Struktur- und Funktionspathologie der Muskulatur, die Grundlagen für das Verstehen der Muskelfunktion.

Die bewährten Untersuchungstechniken nach Janda wurden im umfangreichen Praxisteil mit neuem Bildmaterial komplett überarbeitet. Im Doppelseitenprinzip zeigen aussagekräftige Farbfotos reale Patienten – kolorierte Anatomiezeichnungen verdeutlichen, wo und wie die betroffenen Muskeln über Triggerpunkte, Fernpunkte und Schmerzprojektionen gezielt untersucht und Behandlungsprinzipien abgeleitet werden.